Wir suchen aktuell noch einen Außenstürmer

Unser sportlicher Leiter Dirk Schmitz zieht ein Fazit zum bisherigen Saisonverlauf.

Dirk, die Saison läuft nun seit gut 2 Monaten, 14 Spiele hat dein Team absolviert, welche alle gewonnen werden konnten. Wie bewertest du den Saisonverlauf bisher?

Wir sind absolut zufrieden. Natürlich ist es schön, alle Spiele gewonnen zu haben. Was mich aber noch viel mehr freut, ist die Art und Weise, wie die Jungs auf und neben dem Eis auftreten. Wir haben eine echte Einheit in der Kabine sitzen, alles charakterlich einwandfreie Typen, wo Jeder Jedem hilft. Hat einer ein Tief, wird er von den anderen daraus geholt und aufgebaut. Auch die U20-Jungs kommen gerne zur ersten Mannschaft, weil diese nicht als Störfaktoren angesehen werden, das vollste Vertrauen genießen und total integriert sind. Der gute Charakter meiner Mannschaft zeigt sich auch auf dem Eis. Eigentlich wird immer, in jedem Spiel, Gas gegeben, egal wie stark oder auch schwach unser Gegner ist oder wie der Spielstand lautet. Diese Mischung kann im weiteren Saisonverlauf noch zum Faustpfand für uns werden.

Das hört sich klasse an. Wo liegen aktuell die Problemzonen oder anders ausgedrückt – Womit bist du noch nicht so zufrieden?

Das, was wir selber beeinflussen können, ist die Breite in unserem Kader. Wir können nicht immer auf die U20-Jungs zurückgreifen, weil wir auch die DNL sehr ernst nehmen, brauchen für unser Spiel aber idealerweise 4 Reihen um über 60 Minuten Gas geben zu können. Je enger die Spiele werden, je wichtiger ist es, auch im letzten Drittel weiter konsequent anzurennen, Checks zu fahren und auch im Kopf frisch zu bleiben. Dafür brauchen die Spieler auch im Spiel ihre Pausen. Zudem wollen wir auch bestmöglich vorbereitet sein, sollten Corona-Fälle in unserer Mannschaft auftauchen. Aus diesen Gründen suchen wir aktuell noch nach einem Außenstürmer.

Womit ich nicht wirklich zufrieden bin, was aber außerhalb unseres Einflusses liegt, ist die Zusammenarbeit mit dem Verband. Hier hapert es doch an der einen oder anderen Stelle in Bezug auf Kommunikation und Umgang miteinander.

Was für ein Anforderungsprofil muss der Spieler, den du suchst, erfüllen?

Wie gesagt sollte es sich um einen Außenstürmer handeln. Ich lege mich aber beim Alter oder zum Beispiel der Schuss-Seite nicht fest, bin da flexibel. Wichtig ist, dass es sich um einen absoluten Teamplayer handelt, der zu 100% in unsere Gruppe passt.  Da sind Alex und ich uns absolut einig. Aktuell gibt der Markt wenig her, wir haben aber die Augen offen und werden zuschlagen, wenn wir einen geeigneten Mann finden. Die Finanzierung des Spielers ist bereits gesichert.

Alex Jacobs und du bilden nun in der zweiten Saison die sportliche Leitung. Wie läuft die Zusammenarbeit aus deiner Sicht zwischen euch?

Das kann ich kurz beantworten: sehr positiv. Ich würde diese Zusammenarbeit gerne die nächsten Jahre fortsetzen weil ich mir sicher bin, dass wir hier gemeinsam etwas aufbauen können. Alex ist ein absoluter Fachmann und wir ticken in vielen Dingen identisch.

Die Stimmung im Verein scheint aktuell recht positiv zu sein, eure Arbeit wird auch von den Fans honoriert, die Zuschauerzahlen sind gut. Das sollte für die tägliche Arbeit eine extra Portion Motivation sein oder?!

Definitiv. Für uns ist es wichtig, dass unsere Partner und Fans verstehen, was wir hier vorhaben und welchen Weg wir gehen. Wir kommunizieren immer offen und ehrlich, weil das der einzig richtige Weg ist und wollen einen Verein mit Werten und Charakter schaffen, die Leute auf unserem Weg mitnehmen, begeistern.  Der Weg ist weit, keine Frage, aber alles ist möglich, wenn alle ihren Anteil dazu beitragen.

Unsere Fans unterstützen uns diese Saison toll, das konnten wir so nicht erwarten – ein großes Dankeschön dafür! Jeder der eine Eintrittskarte kauft, trägt dazu bei, dass wir wieder ein kleines Stückchen vorankommen und Basics für künftige Aufgaben schaffen können.

Danke

 

Foto: Roland Christ

Eine Antwort hinterlassen

11 − 7 =