Füchse schlagen die Eisadler mit 8:1

Am vierten Advent haben die Mannen um Trainer Alex Jacobs ihrem Kapitän ein schönes Geburtstagsgeschenk beschert. Sie besiegten in einem sehr ansehnlichen Spiel die Eisadler aus Dortmund mit 8:1. Im ersten Drittel fielen die meisten Tore, nämlich 6 an der Zahl und alle im Netz der Eisadler.

Damit ging es dann auch in die erste Pause.

Im Mittelabschnitt spielten die Füchse weiterhin mit viel Zug zum Tor, nur wollte die Scheibe einfach nicht die Linie überqueren. Sowas wird bekanntlich oft bestraft, so erzielten die Eisadler in der 40. Minute den Anschlusstreffer zum 6:1. 

Das Schlussdrittel sollte dann wieder an die Füchse gehen. Derek Mecrones und Hauptig mit den Toren sieben und acht. Sören Hauptig mit einem Hattrick. Herzlichen Glückwunsch! 

Trainer Alex Jacobs im Interview kurz nach dem Spiel. 

Vielen Dank für die tolle Unterstützung. 

Endstand Füchse – Eisadler 8:1

( 6:0 / 0:1 / 2:0 )

Strafen: Duisburg 6, Dortmund 8.
Zuschauer: 716.

3. Drittel
51. Minute Hauptig
48. Minute D. Mecrones

2. Drittel 

1. Drittel 
18. Minute Hauptig
16. Minute Hauptig
15. Minute D. Mecrones
14. Minute Taraschewski 
11. Minute Schmitz 
01. Minute Bruns

Eine Antwort hinterlassen

achtzehn + sieben =