Füchse verlieren nach 0:2 Führung mit 3:2 nach Penaltyschießen gegen die Kobras aus Dinslaken. Diese Niederlage tut weh. Haben wir doch klar das Spiel dominiert und uns viele Chancen herausgespielt (wenn gleich die Kobras auch die ein oder andere gute Chance hatten). Nach deutlich mehr Spielanteilen und vielen vergebenen Torschüssen, gehen wir nach Penaltyschießen (das einzige Tor erzielte Derek Mecrones) trotzdem als Verlierer vom Eis. Das kann passieren, sollte es aber nicht. Dennoch: Kopf hoch Jungs und Glückwunsch an die Nachbarstädter. Die beiden Tore für uns in der regulären Spielzeit erzielte Brett Mecrones.

Eine Antwort hinterlassen

zwei × 3 =