Sieg nach Penaltyschießen

Füchse Duisburg gewinnen enge Partie gegen die Dragons aus Herford.

Vor 786 Zuschauern gewannen die Füchse Duisburg ihre Oberliga-Partie gegen die Dragons aus Herford mit 3:2 nach Penaltyschießen.

Im 1. Drittel dominierten die Füchse bei einem Schussverhältnis von 17:9 die Partie, scheiterten aber aus zum Teil aussichtsreichen Positionen am starken Justin Schrörs.

Im zweiten Drittel dann die kalte Dusche für die Hausherren, als die Gäste mit einem Doppelschlag die Partie auf den Kopf stellten. Denoble und Müller trafen für die Gäste.

Allerdings bewiesen die Füchse Moral und glichen noch im Mittelabschnitt durch Neumann und L. Wernerson-Libäck zum 2:2 aus.

Das letzte Drittel und auch die Overtime blieben trotz guter Chancen auf beiden Seiten torlos, sodass das Penaltyschießen entscheiden musste.

Hier besorgte Pontus Wernerson Libäck nach vielen Durchgängen den Siegtreffer und bewies Nervenstärke.

Damit ergattern die Füchse im Duell der direkten Tabellennachbarn 2 Punkte. Am Sonntag geht es für die Truppe von Alex Jacobs und Dirk Schmitz nach Leipzig.

786 Zuschauer

Füchse vs. Ice Dragons 3:2 n.P.

( 0:2 // 2:0 // 0:0 )

Highlights: https://www.thefan.fm/ev_duisburg/details/wjyYQIR1/

Pressekonferenz: https://www.thefan.fm/ev_duisburg/details/VPb9s5li/

Spielbericht/ Statistik: https://senioren.evd-ev.de/spielbericht/?gameId=baf31481-e807-425d-8b59-986756cbe2b2&divisionId=10514

 

Eine Antwort hinterlassen

elf + 8 =